Schlagwort: Fantifa

16.10.12 – Frauen und Faschismus

FrauenLesbenTrans*Intersex welcome

19:30 im Referat
Universitätsstr. 16, 1. Stock

Frauen als Antifeministinnen und Täterinnen in (Neo)-Nazistrukturen werden in diesem Café Mittelpunkt einer kritischen Analyse sein; und zwar jenseits eines (medialen) Diskurses, der Frauen als reine „Mitläuferinnen“ oder „Anhängsel“ darstellt.

16.10.2012 – Feministisches Cafe: Frauen und Faschismus

19:30 im Referat
Universitätsstr. 16, 1. Stock
FrauenLesbenTrans*Intersex welcome

Frauen als Antifeministinnen und Täterinnen in (Neo)-Nazistrukturen werden in diesem Café Mittelpunkt einer kritischen Analyse sein; und zwar jenseits eines (medialen) Diskurses, der Frauen als reine „Mitläuferinnen“ oder „Anhängsel“ darstellt.

 

28. – 31.08.2012 – Antifa Camp in Dortmund

Das Antifacamp in Dortmund ist trotz Verbot voll im Gange, da auch wir es wichtig finden die (f)antifaschistischen Aktionen jetzt erst recht zu unterstützen. Wir wollen euch nicht nur die Veranstaltung am Freitag empfehlen, sondern haben für euch Veranstaltungen rausgesucht, die wir aus feministischer Perspektive besonders interessant finden:

Weiterlesen

17.01.2012 – Feministisches Café: Fantifa* (feministische Antifa-Gruppen)

Universitätsstr. 16 um 19:30 Uhr im Referat

FrauenLesbenTrans*Intersex welcome

Was hatte es mit dem Konzept aus den späten 80ern auf sich? Wieso brauchen wir auch heute wieder Fantifa*s und wie könnten diese aussehen?
Wir werden Auszüge aus diesem und diesem Buch lesen.

Hier und hier könnt ihr außerdem Interviews lesen, die in den 90ern mit Fantifa* Guppen gemacht wurden.

 

Buchempfehlung: Darum Feminismus

Wir empfehlen:

Affront (Hg.)

Darum Feminismus!
Diskussionen und Praxen

u.a. einem Interview von uns zu Sexarbeit

ISBN: 978-3-89771-303-1
Ausstattung: br., ca. 300 Seiten
Preis: 18 Euro
Weiterlesen

26.10.2010 – El Salvador: Feministische Politik nach der sozialistischen Wende

Dienstag, den 26. 10.2010  um 19:30 in der Feuerwache (Melchiorstr. 3)

mit Julia Evelyn Martínez aus El Salvador
in Kooperation mit der Interventionistischen Linken Köln und der Informationsstelle Lateinamerika
Weiterlesen