Schlagwort: Black studies

Öffnungszeiten Bibliothek

Frauen*LesbenTrans*Inter* welcome

Die Bibliothek des AF*L*R hat ab jetzt jeden Dienstag von 15:00-17:00 Uhr geöffnet.

Für (Cis-)Männer ist die Bibliothek vorerst nur nach Absprache geöffent. Wenn Du also (Cis-)Mann bist und gerne hier vorbei kommen möchtest, schreibe uns doch bitte zuerst eine Mail an aflrk_bib(ät)riseup.net

26.01.17 – Generation ADEFRA – 30 Jahre Schwarzer Feminismus

Wann: Donnerstag, 26.01.2016, 16:00 – 17:30
Wo: Uni Köln IBW Gebäude, Hörsaal H 113

*Diese Ringvorlesung/Veranstaltungsreihe ist offen für alle: Studierende und Nicht-Studierende!*

ADEFRA Ein Dreistimmiges Gespräch zwischen Maureen Maisha Auma, Geschlechterforscherin, Professorin für Kindheit und Differenz (Diversity Studies), aktiv bei Generation Adefra seit 1993, Katja Kinder, Erziehungswissenschaftlerin, diversitätsorientierte und diskriminierungskritische Beraterin, Gründungsfrau von Adefra und Peggy Piesche, Literatur- und Kulturwissenschaftlerin, Mitbegründerin von BEST (Black European Studies), aktiv bei Generation Adefra seit 1990.

adefra.com
Facebook Adefra
diversifying-matters Weiterlesen

27.10.16 – Einführung in die Postkoloniale Theorie mit Ismahan Wayah

Wann: Donnerstag, 27. 10.2016, 16:00 – 17:30
Wo: Uni Köln IBW Gebäude, Hörsaal H 113

Diese Ringvorlesung/Veranstaltungsreihe ist offen für alle: Studierende und Nicht-Studierende!

Dieser Vortrag wirft einige Schlaglichter auf das heterogene und interdisziplinäre Feld der postkolonialen Studien. Neben einer Einführung in Theorien von namhaften Denker*innen u.a. Frantz Fanon, Edward Said, Homi Bhaba, Stuart Hall, Gayatri Spivak und Chandra Mohanty, wird diese Sitzung einen besonderen Augenmerk auf postkolonial-feministische Ansätze von Schwarzen Frauen*, Dritte Welt Frauen* und Muslimischen Frauen* legen. Des Weiteren werden wir gemeinsam diskutieren, ob und wie sich die Debatte um postkoloniale Kritik auf den deutschen Kontext übertragen lässt.

Moderiert von Asmaa Amr

Ringvorlesung zu postkolonialen und rassismuskritischen Theorien und Gender. eine Kooperation von GeStiK und dem Arbeitskreis race, class, gender in Forschung und Lehre.

Mehr zur Ringvorlesung findet ihr hier oder auf Facebook.