Tag: ADEFRA

Literaturliste Café ADEFRA

Literaturliste zum feministischen Café ADEFRA Köln

al-Samarai, Nicole Lauré (2007): „Es ist noch immer ein Aufbruch, aber mit neuer Startposition“: Zwanzig Jahre ADEFRA und Schwarze Frauen / Bewegung in Deutschland. Nicole Lauré al-Samarai im Gespräch mit den Aktivistinnen Katja Kinder, Ria Cheatom und Ekpenyong Ani. In: Kien Nghi Ha, Nicole Lauré al-Samarai und Sheila Mysorekar (Hg.):Re/visionen. Postkoloniale Perspektiven von People of Color auf Rassismus, Kulturpolitik und Widerstand in Deutschland. 1. Aufl. Münster: Unrast-Verl., S. 347–360.

al-Samarai, Nicole Lauré (2011): Schwarze Deutsche. In: Susan Arndt und Nadja Ofuatey-Alazard (Hg.): Wie Rassismus aus Wörtern spricht.(K)Erben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutsche Sprache ; ein kritisches Nachschlagewerk. 1. Aufl. Münster: Unrast-Verl., S. 611–613.

Arndt, Susan; Ofuatey-Alazard, Nadja (Hg.) (2011): Wie Rassismus aus Wörtern spricht. (K)Erben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutsche Sprache ; ein kritisches Nachschlagewerk. 1. Aufl. Münster: Unrast-Verl. Hier online verfügbar.

Black History Month Hamburg (Hg.) (2016): Black History Month. Kurzinfo. Online verfügbar unter http://bhmhamburg.de/about/, zuletzt geprüft am 29.03.2016.

Eggers, Maureen Maisha; Ani, Ekpenyong (2011): Afrodeutsch/Afrodeutsche_r. In: Susan Arndt und Nadja Ofuatey-Alazard (Hg.): Wie Rassismus aus Wörtern spricht. (K)Erben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutsche Sprache ; ein kritisches Nachschlagewerk. 1. Aufl. Münster: Unrast-Verl., S. 577–579.

Ada Gay Griffin und Michelle Parkerson (Regie) (1995): A Litany For Survival. The Life and Work of Audre Lorde. USA.

Ha, Kien Nghi; al-Samarai, Nicole Lauré; Mysorekar, Sheila (Hg.) (2007): Re/visionen. Postkoloniale Perspektiven von People of Color auf Rassismus, Kulturpolitik und Widerstand in Deutschland. 1. Aufl. Münster: Unrast-Verl.

Lorde, Audre; Valiente Ibacka, AnouchK; Ibacka, AnouchK Valiente; Rotter, Pasquale Virginie (2015): Vertrauen, Kraft & Widerstand. Kurze Texte und Reden von Audre Lorde. 1. Auflage (axion).

Oguntoye, Katharina; Ayim, May; Schultz, Dagmar (Hg.) (2006): Farbe bekennen. Afro-deutsche Frauen auf den Spuren ihrer Geschichte. 4. Aufl. Berlin: Orlanda Frauenverlag.

Piesche, Peggy (Hg.) (2012): „Euer Schweigen schützt Euch nicht“. Audre Lorde und die Schwarze Frauenbewegung in Deutschland. 1. Aufl. Berlin: Orlanda.

JOLIBA. Interkulturelles Netzwerk in Berlin e.V. Online verfügbar unter http://www.joliba-online.de/, zuletzt geprüft am 12.04.2017.

Arndt, Susan (Hg.) (2006): AfrikaBilder. Studien zu Rassismus in Deutschland. Studienausg. Münster: Unrast-Verl.

Bechhaus-Gerst, Marianne (Hg.) (2006): Koloniale und postkoloniale Konstruktionen von Afrika und Menschen afrikanischer Herkunft in der deutschen Alltagskultur. Frankfurt am Main, New York: P. Lang (Afrika und Europa : Koloniale und postkoloniale Begegnungen, v. 1).

Eggers, Maureen Maisha (Hg.) (2009): Mythen, Masken und Subjekte. Kritische Weißseinsforschung in Deutschland. 2., überarb. Aufl. Münster: Unrast-Verl.

El-Tayeb, Fatima (2001): Schwarze Deutsche. Der Diskurs um „Rasse“ und nationale Identität 1890 – 1933. Zugl.: Hamburg, Univ., FB Geschichtswiss., Diss., 1999 u.d.T.: El-Tayeb, Fatima: Schwarze Deutsche und deutscher Rassismus. Frankfurt/Main: Campus-Verl.

Kilomba, Grada (2011): Das N-Wort und Trauma. In: Claus Melter (Hg.): Rassismustheorie und -forschung. 2. Aufl. Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verl. (Reihe Politik und Bildung, 47), S. 140–145.

Massingue, Eva; V., Verband binationaler Familien u. Partnerschaften iaf e. (2014): Sichtbar anders aus dem Leben afrodeutscher Kinder und Jugendlicher. 2. Aufl. s.l.: Brandes Apsel Verlag. Hier online verfügbar.

Mbombi, Annette (2011): Schwarze Deutsche und ihre sozialen Identitäten. Eine empirische Studie zur Lebensrealität von Afrodeutschen und deren Bedeutung für die Entwicklung einer schwarzen und einer deutschen Identität. Zugl.: Lüneburg, Univ., Diss., 2010. 1. Aufl. Göttingen: Cuvillier. Hier online verfügbar.

Oguntoye, Katharina; Lorde, Audre (2006): Farbe bekennen. Afro-deutsche Frauen auf den Spuren ihrer Geschichte. 3. Aufl. Berlin: Orlanda.

Sow, Noah (2001-2013): der braune mob e.V. Online verfügbar unter http://www.derbraunemob.de/, zuletzt geprüft am 12.04.2017.

Sow, Noah (2009): Deutschland Schwarz Weiß. Der alltägliche Rassismus. Taschenbuchausg., 1. Aufl. München: Goldmann (Goldmann, 15575).

Ayim, May (1997): Grenzenlos und unverschämt. Berlin: Orlanda.

Kilomba, Grada (2016): Plantation Memories: Episodes of Everyday Racism. 4. Auflage. Münster: Unrast Verlag.

Kelly, Natasha A. (2015): Sisters and Souls. Inspirationen von May Ayim. Berlin: Orlanda.

Yeboah, Amma 2017: Rassismus und psychische Gesundheit in Deutschland. In: Fereidooni, Karim; El, Meral (Hrsg.). Rassismuskritik und Widerstandsformen. Wiesbaden: Springer. 142-161.

El-Tayeb, Fatima (2015): Anders Europäisch. Rassismus, Identität und Widerstand im vereinten Europa. Münster: Unrast Verlag.

Bergold-Caldwell, Denise; Digoh, Laura; Haruna-Oelker, Hadija; Nkwendja-Ngnoubamdjum, Christelle; Ridha, Camilla; Wiedenroth-Coulibaly, Eleonore (Hg.) (2016): Spiegelblicke: Perspektiven Schwarzer Bewegung in Deutschland Broschiert. Berlin: Orlanda.

Lorde, Audre (1994): Sister Outsider. Essays & Speeches by Aurde Lorde. Berkeley: Crossing Press.

hooks, bell (1994): Black Looks. Popkultur. Medien. Rassismus. Berlin: Orlanda.

18.4.17 – Café Adefra Köln – places and spaces for Black womxn

Safer Space for Black (African Heritag & Descent) LFT_I* only!

19h im Referat
Universitätsstr. 16, 1. Stock

Generations Adefra 30 Jahre Schwarzer Feminismus, daran mächten wir anknüpfen, an die Sister*hood, das Empowerment, die Community – Das Cafe soll eine Forsetzung und ein Anfang von einem Schwarzen feministischen Zusammenkommen für, von und mit Black (African Heritage & Descent) LFT_I* in Köln sein.
Continue reading

26.01.17 – Generation ADEFRA – 30 Jahre Schwarzer Feminismus

Wann: Donnerstag, 26.01.2016, 16:00 – 17:30
Wo: Uni Köln IBW Gebäude, Hörsaal H 113

*Diese Ringvorlesung/Veranstaltungsreihe ist offen für alle: Studierende und Nicht-Studierende!*

ADEFRA Ein Dreistimmiges Gespräch zwischen Maureen Maisha Auma, Geschlechterforscherin, Professorin für Kindheit und Differenz (Diversity Studies), aktiv bei Generation Adefra seit 1993, Katja Kinder, Erziehungswissenschaftlerin, diversitätsorientierte und diskriminierungskritische Beraterin, Gründungsfrau von Adefra und Peggy Piesche, Literatur- und Kulturwissenschaftlerin, Mitbegründerin von BEST (Black European Studies), aktiv bei Generation Adefra seit 1990.

adefra.com
Facebook Adefra
diversifying-matters Continue reading

17.12.16 – Community Tag. 30 Jahre Schwarze Frauenbewegung in Deutschland

Wir fahren nach Berlin zum Comunity Tag von GENERATION ADEFRA 2.0:
am 17. Dezember 2016

„Generation Adefra Welcomes You to
30 Years of Black Women’s Movement in Germany

Community Day:
UHRZEIT : DER COMMUNITY TAG BEGINNT UM 10.00
UND GEHT BIS 23:50
BZW.
BIS DIE PARTY KEIN SPAß MEHR BRINGT
(also nie) :-) just kidding, bis ca. 01:01

EXHIBITION:

Black Feminist POWER in Motion
– HerStories, LoveNotes, GenderNonConforming Black Women in Germany : 1986 – 2016

LOVE NOTES TO OUR MOVEMENT :
30-Jahre Schwarze Frauenbewegung in Deutschland

Continue reading