Schlagwort: 15-M

21.10.14 – Reisebericht der feministischen Bildungsreise nach Madrid

Das Autonome FrauenLesben Referat Köln veranstaltete im September 2014 eine 7-tägige Bildungsreise mit 16 FrauenLesben nach Madrid. Schwerpunkt war die Situation der Frauen im republikanischen Spanien, im Bürgerkrieg und der Franco-Diktatur sowie in den aktuellen sozialen Bewegungen im Zuge der Krisenproteste, auch 15-M genannt. Bei historischen Stadtrundgängen, Begegnungen mit Zeitzeug*innen und Aktivist*innen der Frauenbewegung in Madrid konnten die Frauen Geschichte vor Ort erleben und begreifen.
Die dort gemachten Erfahrungen möchten wir gerne im Rahmen unseres Feministischen Cafés
am Di. den 21.10. um 19:00 Uhr mit euch teilen.

Die Idee des Fe­mi­nis­ti­schen Cafés ist, eine of­fe­ne, ge­müt­li­che Platt­form zum Aus­tausch und zur Dis­kus­si­on über di­ver­se fe­mi­nis­ti­sche The­men für An­fän­ge­rin­nen und Fort­ge­schrit­te­ne zu bie­ten. Komm gerne dazu!

Offen für Frau­en­Les­ben­Trans*In­ter­*

In Kooperation mit der RLS-NRW Rosa Luxemburg Stiftung NRW

und dem StAVV Uni Köln

Achtung: findet im Café Chaos statt. Keller Humanwissenschaftliche Fakultät – Gronewaldstr. 2, 50931 Köln

Texto Coral: La voz que nos excluye. El androcentrismo en el 15-M

Text der Comisión Feminismos Sol, Madrid und Feministes Indignades,
Barcelona
Texto Coral: La voz que nos excluye. El androcentrismo en el 15-M
[Die Stimme die uns ausschließt. Der Androzentrismus im 15-M]

Den Text könnt ihr hier Lesen: revolucionando

18.6.13 – Frauen und Krise II

FrauenLesbenTrans*Intersex welcome

19:30 im Referat
Universitätsstr. 16, erster Stock

In einem zweiten Café wollen wir den Blick auf die europäischen Proteste (Schwerpunkt Spanien) gegen “die Krise” richten: Wie beteiligen sich Frauen und Feministinnen an den Protesten, welche Forderungen und Schwerpunkte haben sie? Mit welchen Problemen sind sie konfrontiert, wie können wir vielleicht einen Austausch und Unterstützung organisieren?

Übersetzung:
Texto Coral: La voz que nos excluye. El androcentrismo en el 15-M
[Die Stimme die uns ausschließt. Der Androzentrismus im 15-M]
von Comisión Feminismos Sol, Madrid und Feministes Indignades,
Barcelona hier